Pilates Studio Melanie Günther

FAQ (Häufig gestellte Fragen)

Ich habe noch nie Pilates gemacht. Kann ich einfach so anfangen oder muss ich etwas Bestimmtes beachten?

Mit dem Pilates Training kann im Allgemeinen jederzeit begonnen werden. Einen idealen Einstieg erhält man durch eine Gruppentraining-Schnupperstunde oder einer Einzeltrainingstunde (Personal Training). Der Vorteil im Personal Training liegt darin, dass das Training entsprechend eigener Wünsche, Bewegungserfahrung und Gesundheitszustand ausgearbeitet und durchgeführt wird. Individuelle Trainingsziele und das Erlernen der detaillierten Pilates-Technik geben im 1:1 Training schneller wertvolle Impulse, um problemlos in den geeigneten Gruppenunterricht zu wechseln. In dem Gruppentraining ist es wichtig, mit einem Anfänger-Kurs zu beginnen, um ein klares Verständnis für die Grundprinzipien im Pilates zu entwickeln und zu verinnerlichen.

Über das Erlernen und Erleben führt das Training Stück für Stück in neue Übungen und Variationen, um in seinen eigenen Bewegungsmöglichkeiten und Spielraum zu wachsen und sich zu entwickeln.

Ein allgemein gesunder Körperzustand oder die Erlaubnis des behandelnden Arztes sind Voraussetzungen, um die Trainingsstunde genießen zu können.

Was muss ich für das Pilates Training mitbringen?

Aus hygienischen Gründen arbeiten wir im Mattentraining mit eigenem Handtuch.

Schuhe dürfen gerne zu Hause bleiben und ihren Platz für das Barfuß- oder ABS-Sockentraining räumen. In den Pilates Stunden beginnt die Arbeit an unserer Körperbasis - den Füßen. Über die aktive Positionierung und Ausrichtung entsteht die gute Körperhaltung, Bewegungsökonomie und Qualität des Trainings.

Bequeme Kleidung zum Wohlfühlen (im Zwiebellook) unterstützt ein positives Trainingsgefühl und gewährt die benötigte Bewegungsfreiheit.

Eine Ankunftszeit von 10 Minuten vor Kursbeginn verstärkt nicht nur einen stressfreien Stundenbeginn, sondern schafft dem Trainierenden Raum für den eigenen Erfahrungsaustausch und Gesprächszeit vor Ort mit dem Trainer.

Wie verhalte ich mich bei Rückenbeschwerden oder Schmerzen?

Rückenbeschwerden oder Schmerzen sind ein körpereigenes und wichtiges Barometer zur Wahrnehmung des aktuellen Körperzustandes. Die Einnahme von schmerzstillenden Medikamenten verhindern diese Resonanz und nehmen diese Möglichkeit der körperlichen Rückmeldung und Konversation zum Einhalten des gesundheitsorientierten Bewegungsspielraumes.

Aus diesem Grund ist es wichtig, vor dem Training den behandelnden Arzt zu fragen, ob eine Teilnahme derzeitig gesundheitsfördernd ist. Der Pilates-Trainer sollte ebenfalls - vor Stundenbeginn - über den akuten Zustand informiert werden, um die Trainingsintensität dem Gesundheitsstatus entsprechend zu regulieren und anpassen zu können.

Was ist, wenn ich während des gebuchten Kursprogrammes an Trainingsstunden nicht teilnehmen kann?

Über eine persönliche Abmeldung und in Absprache mit dem Trainer, können Kursstunden in einem Zeitraum von 6 Monaten (ab dem versäumten Termin) und während der aktiven Mitgliedschaft zu anderen Kurs-Zeiten vor- oder nachgeholt werden.

Alle nicht genommenen Stunden verfallen zum Stichtag oder mit Ende der Mitgliedschaft.

Ist Pilates auch für Männer geeignet?

Joseph. H. Pilates (1883-1967), Entwickler dieser Methode, war selbst ein Mann und hat sich bis in das hohe Alter damit fit gehalten. Beim Pilates gibt es keine Trainingsansätze, die für Mann und Frau nicht gleich gut geeignet wären.

Männer profitieren über den gezielten Kraftaufbau, der gesteigerten Beweglichkeit und Körperwahrnehmung nicht nur im Alltag, sondern auch zur Unterstützung und Verbesserung in anderen ausgeübten Sportarten.

Pilates ist ein wunderbares Training ohne Leistungsdruck, Altersbeschränkung oder Geschlecht.

Kann ich mit Hilfe von Pilates auch abnehmen?

Das Pilates-Training kräftigt, dehnt und formt den Körper – das Trainingsergebnis „eine starke Körpermitte“ führt bei regelmäßigem Training zu einem flachen Bauch und einer schlanken Körpersilhouette.

Gewichtsabnahme ist generell nur durch ein regelmäßiges Kraft-Ausdauer-Training in Verbindung mit gesunder Ernährung möglich. Das klassische Pilates-Training ist auf diesem Weg ein wichtiger und motivierender Baustein. Diese wertvolle und ausgezeichnete Unterstützung zum positiven Körpergefühl in Zusammenarbeit aller Faktoren wirkt auf dem Weg zum persönlichen Ziel.